COVID-19: Leichte Lockerung für über 20-Jährige in den Hallen

Der Bundesrat hat die Massnahmen gegen das Coronavirus für den Vereinssport leicht gelockert. Neu dürfen auch Erwachsene (ab 20 Jahren) ohne Körperkontakt und in einer Gruppe von max. 15. Personen wieder den Hallen trainieren. Der Abstand von 1.5m muss dabei eingehalten werden. Trotz Abstand gilt eine Maskenpflicht.

Trainings und Wettkämpfe für Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre sind weiterhin uneingeschränkt möglich.

In der Stadt Sursee sind die Sporthallen und Aussenplätze inkl. Kunstrasen für Vereinstrainings geöffnet. Auch die Duschen und Garderoben sind grundsätzlich offen. In den Garderoben gilt die Abstandsregel sowie Maskenpflicht. Wir empfehlen, die Garderoben gestaffelt zu benützen.

Für Trainings wird ein entsprechendes Schutzkonzept gemäss Verbandsvorgaben benötigt.

Neu sind auch wieder Wettkämpfe im Amateursport erlaubt. Jedoch nur mit max. 15 Personen und ohne Körperkontakt. Trainings für Erwachsene ohne Körperkontakt im Freien sind für Einzelpersonen oder in Gruppen bis max. 15 Personen mit Abstand oder Maske zugelassen.

Diese Bestimmungen gelten vorerst bis Ende April 2021.

Übersichtsgrafik_20210414_DE

14.04.2021